· 

Die nervigste Zeit

Der Eisprung ist vorbei, die Tat vollbracht - und nun fängt das Warten, Hoffen, Bangen an. Ständige Gedanken kreisen im Kopf, wie besessen. Man kann gar nichts anderes mehr denken. Hat es dieses Mal geklappt? Übersehe ich auch keine Anzeichen? Wie wird es sein, wenn ich schwanger bin? Bin ich - dann - glücklich? Wie werde ich als Mama sein? Wie ist das dann mit der Geduld, wenn es mir jetzt schon so schwer fällt, geduldig zu sein? Wann ist es endlich so weit? Wem kann ich überhaupt noch meine Wünsche, Ängste und Hoffnungen mitteilen? Wer versteht mich denn noch? Diese banalen Antworten, wie: es wird schon klappen, musst dich nur in Geduld üben, es immer wieder probieren, warum überhaupt wünschst du dir ein Kind?… Darauf hat man gar keine Lust mehr und es besteht die Gefahr, sich immer weiter ins Innere zurück zu ziehen. Kennst du das???