· 

Übergewicht

...birgt bekanntlich Risiken, die ich hier nicht einzeln aufzählen möchte, da mein Ansinnen ist, angstfrei eine natürliche Geburt anzustreben. Jedoch ist es wichtig, für dich und dein Baby gut zu sorgen, d.h. eben nicht mehr die Tafel Schokolade in sich hinein futtern, sondern gesunde Alternativen zu wählen.  Viel Obst und Gemüse, bio versteht sich. Keine gezuckerten Getränke, sondern mindestens 2-3 Liter reines Wasser am Tag, ebenso ungesüßter Tee (das tolle Teerezept für die Schwangerschaft gibt es in meinem Freebie)

Gerne möchte ich dich noch wissen lassen, dass ich gute Erfahrungen - selbst mit sehr übergewichtigen Frauen - gemacht habe. Sie hatten eine natürliche und selbstbestimmte Geburt (auch Hausgeburten!)